Newbornshooting

Wenn das Baby da ist, bist du und dein Partner voller Stolz und Glück. Ihr möchtet dieses Wunder festhalten. Viel zu schnell verrinnt die Zeit. Bucht gerne ein Shooting bei mir und ich halte euch diese wunderbaren Momente fest.

TIPP 01: Wann ist der ideale Zeitpunkt für ein Newbornshooting?

Am besten eignen sich die ersten 14 Lebenstage, da die Neugeborenen dann in der Regel noch sehr viel schlafen und sich daher gut positionieren lassen. Melde dich bei mir, wenn euer Kind geboren ist, damit wir schnellstmöglich einen Termin vereinbaren können. Gerne kannst du natürlich auch schon in der Schwangerschaft mit mir in Kontakt treten, dass ich mir für den Zeitraum weniger vornehme, um dir einen Termin in den ersten zwei Wochen zu garantieren.

TIPP 02: Wie lange dauert ein Newbornshooting?

Plant bitte ausreichend Zeit für das Shooting ein, da Unruhe sich auf das Baby übertragen kann. Das Shooting dauert in der Regel zwischen einer und drei Stunden. Wir nehmen uns für die Fotos die Zeit, die wir brauchen. Und auch für Pausen zum Stillen, Wickeln und Umziehen.

TIPP 03: Was sollte ich zum Babyshooting bereit halten?

Wenn ihr ein Wunschoutfit fürs Baby habt, bringt dieses bitte mit. Auch wenn der Schnuller genommen wird, packt ihn ein. Ich habe diverse Tücher, zum einwickeln. Gerne dürft ihr auch ein Kuscheltier oder sonstige Accessoires mitbringen, mit denen ihr etwas verbindet. Ein weißer Body eignet sich zudem auch sehr gut. Wenn ich zu euch zur Homestory kommen soll, achtet darauf, dass wir einen hellen Raum haben. (Am besten am Fenster, da Tageslicht am besten ist.)

TIPP 04: Was sollte noch beachtet werden?

Am besten ist es natürlich, wenn das Kind satt und müde ist. Ihr könnt gerne zu mir kommen & während ich alles vorbereite nochmals Stillen, dass wir danach entspannt los legen können!

TIPP 05: Was geschieht nach dem Shooting?

Nach dem Newbornshooting schicke ich euch eine passwortgeschützte Onlinegalerie zu. In dieser könnt ihr eure Bilder anschauen und ganz leicht runterladen.